Ersteinmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer für Ihre Bereitschaft und Ihren Einsatz!

Hier nun die wichtigsten Notizen:
Park- oder Bahnkosten werden erstattet.
Der Informationsstand steht im Lichhof.
Wir können uns früh in der Konstanten zum Umpellen treffen. Pellbier ist vorhanden ;-).
In der Konstante dürfen wir auch nächtigen - der Wirt ist einverstanden.
Wer spät noch nicht genug hat: Mitternacht gibt es in der Braurerei immer die "NachDerSchauFeier".

WICHTIG: Immer die Tür unten in der Brauerei abschließen!



Für den Sonntag:
Stellplatz ist am 6. September die Straße hinter dem Güterbahnhof, eine Verbindungssraße zwischen Leipziger und Altenburger Straße
Stellzeit ist spätestens 12.30 Uhr.
Wichtig sind die sogenannten Code-Nummern, die auf die Straße aufgesprüht werden. Diese Bereiche kennzeichnen die jeweiligen Stellplätze. Die Hochschule hat die Code-Nummern:5.5 und 5.6 Hochschule Mittweida
Start des Festumzuges ist 13.10 Uhr mit Böllerschüssen, Ende gegen 16.00 Uhr an der Straße hinter dem Güterbahnhof. Es wird gebeten, den Festumzug nicht vor dem Ende zu verlassen.

Für Rückfragen meine Tel.Nr. 0163 6781373


Wer nimmt/nahm wann teil (verhindert: Sodalis, Twix; bisher nicht erreicht: Commodore, Ergo, Harley, Mercator, Zeiss):
BundesbruderFreitagSonnabendSonntag
Einsatzzeit Stand(14:00-18:00)(10:00-18:00) (10:00-12:00 Stand, 12:30-16:00 Umzug)
Bibulus--C
Candy--X
ChipXCX
Circensus---
Edison-XC
GoCCX
Goliath--C
MilesX--
Sachse-x-
Sabis--C
TechnicusCXX

Legende
- - nimmt definitiv nicht teil
? - nimmt evtl. teil
X - nimmt teil (Vollcouleur)
C - hat Chargenwichs an (kann natürlich auch mit X getauscht werden)



Hier nochmal die Einladungsmail:

Liebe Bundesbrüder,

dieses Jahr findet vom 04.-06.09. das größte sächsische Volksfest, der Tag
der Sachsen, in unserem geliebtem Mittweida statt. Wir sprachen auf
unserem letzten GC darüber.
http://www.tagdersachsen-mittweida.de/

Bei diesem Fest sind die ansässigen Firmen, Schulen und Vereine dazu
angehalten tatkräftig mitzuwirken und sich gebührend zu präsentieren.
Die Hochschule hat die Fidentia wiederum darum gebeten sie dabei zu
unterstützen.
Ehrensache!
Dies ist auch eine hervorragende Möglichkeit mit dem Bürger ins Gespräch
zu kommen und ihm das Wesen von Studentenverbindungen nahezubringen und
Vorurteile auszuräumen.

Deshalb möchte ich Euch, liebe Bundesbrüder, darum bitten, so es Euch
möglich ist, an diesem Wochenende Eurer Hochschulstadt einen Besuch
abzustatten und unsere Reihen zu verstärken.

Der Plan sieht folgendermaßen aus:
Freitagvormittag bauen wir unseren Informationsstand im Rahmen der
Hochschulausstellung im Lichthof des Hauses 1 auf.
Die Standbetreuung sollte auf möglichst viele Schultern verteilt werden.
Die "Freischicht" kann dann jeweils mit unseren Flyern bewaffnet auf dem
Festgelände den kulturellen und leiblichen Genüssen frönen und neugierigen
Gästen etwas über uns erzählen.
Eine Kneipe ist erst einmal nicht geplant, könnte aber bei genügendem
Interesse schnell angeschlagen werden.
Zur Anzugsordnung stelle ich mir vor, daß vier Bundesbrüder (evtl. im
Wechsel) den Chargenwichs tragen und alle anderen, so es möglich ist,
Vollcouleur.

Am Sonntag, beim großen Festumzug, werden die vier Chargen gleich nach dem
Hochschulschild in einer Reihe mit dem Rektor und weiteren wichtigen
Personen (in historischen Kostümen) mitlaufen. Alle anderen entsprechend
im Hochschulblock.

Der Eintritt zum Fest ist frei. Allerdings werden erhebliche Parkgebühren
fällig. Diese werden jedoch erstattet.
Zur Übernachtung kann die Konstante genutzt werden.

Liebe Fidenten.
Bitte meldet Euch wenn es Euch möglich wäre zu kommen, auch wenn es nur
für einen Tag ist.
Wir würden uns sehr über Euren Besuch und Unterstützung freuen.

Mit grün-gold-schwarzem Gruß

Euer
Marcel Czerny al. Go AHP
B! Fidentia Mittweida 1990 im MSC und BDIC